Swisscom Stage

Agile Weiter­ent­wicklung des Swisscom Business Centers

Das Swisscom Business Center stellt den zent­ralen An­lauf­punkt im Online­bereich für sämt­liche Lösungen und Dienst­leist­ungen im Ge­schäfts­kunden­bereich dar.

In einem agilen Projekt­team haben wir das seit mehreren Jahren be­stehende Produkt auf funk­tionaler und visu­el­ler Ebene über­arbeitet. Die Infor­mations­archit­ektur wurde ver­bessert, Funk­tion­alitäten über­arbeitet und hin­zuge­fügt und ein system­über­greif­endes, ein­heit­liches visu­elles Erschein­ungs­bild umge­setzt.

Mittels nutzer­zent­rierter Arbeits­weise ist nebst Ein­führung eines zeit­gemässen Designs und hoher Ge­brauchs­taug­lich­keit ein Produkt ent­standen, das die Arbeits­prozesse der Kunden be­schleunigt und die Kunden­kommu­nikation ver­bessert.

Ein zent­rales Dash­board bietet dem An­wender einen Direkt­ein­stieg in seine Appli­kationen und gibt Auf­schluss über den aktu­ellen System­zustand. Das Noti­fication Center dient als Kommu­nikations­werk­zeug zwischen Swisscom und Kunde. App­likations­über­greif­ende Funk­tionen wie die Pro­dukt­über­sicht oder das Re­port­ing er­leichtern dem Anwender das arbeiten im Business Center.

Meine Rolle im Projekt Konzeption
Design
Programm Sketch
Produkttyp Web­appli­kation
Jahr 2017 – 2018
Kollaboration Swisscom Team
Swisscom Notificationübersicht
Notification Center — Übersicht aller System­unterbrüche und Mitteilungen.

Der zentrale Ort für die Kunden­kommu­nikat­ion. Der Status ak­tueller Systema­usfälle ist er­sicht­lich und Status­updates können abon­niert werden. Mit­teilungen und vergangene Systema­usfälle können eben­falls ein­gesehen werden.

Swisscom Notification Konfiguration
Notification Center — Konfiguration der Benach­richtig­ungen.
Order Management Detailansicht Inventar
Order Management — Detailansicht Inventar.

Die Inventar­ansicht eines einzelnes Produkts wie zum Beispiel eines Handy­abonnements bietet Ei­nsicht in alle Produkt­eigen­schaften. Klare Struktur­ierung der Inhalte ge­währ­leis­tet eine opti­male Gebrauchs­tauglichkeit.